Antworten

Kategorie

Domains

Wofür benötigt man einen AUTH-CODE?

Einige Domains (z.b. .ch, .de, .com) benötigen den sogenannten 'AUTH-CODE' (auch Authinfo, EPP Key, Domain Key), um einen Providerwechsel in die Wege leiten zu können.

Der 'AUTH-CODE' wird nur dem Domaininhaber mitgeteilt und muss beim aktuellen Registrar angefordert werden. Dieser soll sicherstellen, dass keine unrechtmässige Übernahme der Domain stattfinden kann.

Wenn Sie den 'AUTH-CODE' für Ihre bei hostfactory.ch registrierten Domain benötigen, können Sie diesen in Ihrem Kunden-Center unter my.hostfactory.ch » 'Domains' » (Domain wählen) » 'Mehr' » 'Auth-code anfordern' anfordern.

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/auth-code/

Domain transferieren

Sie können Top-Level Domains, welche hostfactory.ch auch zur Registration anbietet, problemlos zu hostfactory.ch transferieren lassen.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Fordern Sie als erstes Ihren aktuellen Registrar auf, ein über Ihre Domain verhängtes 'REGISTRAR-LOCK' zu deaktivieren, falls dies der Fall sein sollte.
  • Erfragen Sie falls für Ihre Domain notwendig, den 'AUTH-CODE' bei Ihrem aktuellen Regristrar
  • Erstellen Sie den neuen Domain-Account
  • Geben Sie die zu transferierende Domain im Feld unter my.hostfactory.ch » 'Domains' » 'Domain registrieren / transferieren' ein und lassen Sie die Domain prüfen.
  • Im Folgebildschirm geben Sie - falls verlangt - den Auth-Code sowie den Primären Nameserver an, wenn Sie von Hostfactory abweichende Nameserver verwenden wollen. Wählen Sie dann die Option 'Domain zu oben stehenden Konditionen transferieren'.

Beachten Sie dass der Transfer erst nach dem entsprechenden Zahlungseingang eingeleitet werden kann.

Ein Domain-Transfer kann bis zum endgültigen Wechsel des Registrars bis zu 14 Werktage dauern. Hierbei entsteht kein Unterbruch der Erreichbarkeit Ihrer Webseite.

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/domain-transferieren/

Ablauf Domain-Registration

Da Domains jeweils bei der zuständigen Registrierungsstelle für Sie bestellt werden, erfolgt die Registrierung erst unmittelbar nach Ihrem Zahlungseingang.
Den Status Ihrer Zahlung können Sie jederzeit in Ihrem Kunden-Center einsehen: my.hostfactory.ch » 'Finanzen'

Die erfolgreiche Registrierung Ihrer Domain erkennen Sie an der entsprechenden Meldung in Ihrem Kunden-Center, unter my.hostfactory.ch » 'Domains' » (Domain wählen).
Beachten Sie, dass die weltweite Erreichbarkeit Ihrer Domain einige Stunden in Anspruch nehmen kann.

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/registrationsdauer/

DynDNS-Dienste und Ihre Domain

Hostfactory selbst bietet zwar keinen DynDNS-Service an, jedoch ist unsere Domainverwaltung auf diese Anforderungen problemlos und für alle gängigen DynDNS-Dienste anpassbar.

Eine eigene Domain verwenden

Wenn sie auf Ihren Rechner zuhause via DynDNS-Dienst zugreifen, wird Ihnen hierzu von Ihrem DynDNS-Provider ein meist wenig klangvoller Alias zugewiesen. Viel ansprechender wäre es, wenn Sie oder auch Ihre Bekannten Ihren eigenen Domainnamen dazu verwenden könnten, sich mit dem heimischen Rechner zu verbinden, z.B. unter 'home.IhreDomain.ch'. Eine beliebige Domain dazu können Sie direkt über unser Domain-Registrations Tool registrieren.

Nach der Registration können Sie gemäss den Angaben Ihres DynDNS-Dienstes die DNS unter my.hostfactory.ch » 'Domains' » (allf. Domain wählen) » 'DNS' entsprechend anpassen. Erstellen Sie dort einen neuen 'CNAME'-Eintrag und geben Sie zuerst Ihren gewünschten Hostnamen an, unter welchem Sie Ihren Rechner künftig ansprechen möchten.
Im Feld 'Ziel' geben Sie den Alias an, den Sie zugewiesen bekommen haben. Denken Sie daran, diesen eingetragenen Wert mit einem Punkt am Ende abzuschliessen, sonst wird der CNAME relativ zu Ihrer Zone verwaltet und der Eintrag funktioniert dann nicht wie gewünscht.
Den TTL-Wert können Sie auf Standard belassen, also leer. Synchronisieren Sie anschliessend die Zone mittels entsprechendem Button.

Künftig ist nun bei jedem Aufruf von z.B 'home.IhreDomain.ch' die Anfrage auf Ihren DynDNS-Dienst gepointet und dieser löst dann seinerseits auf die gerade aktuelle IP-Adresse Ihres heimischen Rechners auf.

Das eigene Webhosting verwenden

Sollten Sie ein Webhosting von uns beziehen welches Sie evtl. bereits für Ihre Website oder E-Mails nutzen, so sind obige Einstellungen hingegen unter my.hostfactory.ch » 'Webhostings' » (allf. Webhosting wählen) » (Domain wählen) » 'DNS' vorzunehmen.

Was ist DynDNS?
Grundsätzlich wird bei allen Anfragen an einen Domainnamen stets auf eine bestimmte, zugehörige IP-Adresse aufgelöst, sei es bei Datenbank-Verbindungen, einer FTP-Verbindung, beim Mailverkehr oder wenn Sie ganz einfach surfen - immer landen Sie hierbei auf eine referenzierte IP-Adresse. Domainnamen wurden eingeführt, damit man sich die IP-Adressen nicht alle in Zahlen merken muss. Genauso verhält es sich, wenn Sie sich z.B. von extern mit Ihrem Rechner zuhause z.B. per RDP (Remote Desktop Protocol) verbinden möchten.
Nun wird Ihnen - sofern Sie keine fixe IP-Adresse beziehen - in den allermeisten Fällen Ihr Internet-Provider in regelmässigen Abständen eine neue IP zuweisen, so dass Sie diese stets genau kennen müssen, um sich von extern mit Ihrem Rechner zuhause verbinden zu können. Um dies nun zu umgehen, gibt es sog. DynDNS-Dienste. Diese tun nichts anderes, als einen bestimmten Domainnamen (oder DynDNS-Alias) auf Ihre gerade aktuelle heimische IP-Adresse aufzulösen.
Im konkreten Fall heisst das, Sie wählen bei einem solchen Dienst einen Alias, der auf Ihre IP-Adresse zuhause zeigt. Die Aktualisierung übernimmt dann jeweils Ihr Router, welcher (meist) alle 60 Sekunden Ihre aktuelle IP an den DynDNS-Dienst übermittelt. Wenn Sie sich nun von irgendwo her mit dem Alias des DynDNS-Dienstes verbinden, löst dieser immer automatisch auf die richtige IP-Adresse auf und somit auf Ihren heimischen Rechner.

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/domain-dyndns/

REGISTRAR-LOCK

Domains, die mit einem 'Registrar-Lock' versehen sind, können nicht per Domaintransfer zu einem anderen Registrar umgezogen werden. Ein 'Registrar-Lock' wird vom aktuellen Registrar der Domain verhängt und kann auch nur von diesem aufgehoben werden.

Ehe ein Providerwechsel eingeleitet werden kann, muss das 'Registrar-Lock' vom aktuellen Registrar (allf. im Whois der Domain ersichtlich) aufgehoben werden. Wenden Sie sich hierfür an den aktuellen Registrar, um den Grund für die Sperrung sowie der weiteren Vorgehensweise in Erfahrung zu bringen.

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/registrar-lock/

WHOIS

Mittels einem sog. 'WHOIS'-Dienst kann man detaillierte Informationen zu Domains, hinterlegte Nameserver, IP-Adressen und deren Eigentümer abfragen. Die Informationen fallen je nach Toplevel-Domain etwas unterschiedlich aus.

Es gibt hierzu zahlreiche Internet-Dienste, die eine WHOIS-Abfrage anbieten (z.B. whois.domaintools.com). Alternativ lässt sich diese auch via Konsole ihres Betriebssystems abfragen.
Insbesondere sind hierbei die Nameserver von Interesse, will man ermitteln auf welchen Host die Domain aktuell gepointet ist.

Die angezeigten Daten werden jeweils durch die zuständige Registrierungsstelle ausgegeben. Die Art und der Umfang der Daten variieren unter den Vergabestellen und können jeweils bedingt angepasst, jedoch nicht oder nur teilweise unterdrückt werden, dies hängt hauptsächlich von geltenden Gesetzen sowie den Bestimmungen der jeweiligen Registrierungsstellen ab.

Hinweis:
Möchten Sie eine so geprüfte Domain registrieren (falls diese noch verfügbar ist) oder transferieren, so können Sie dies direkt über unsere Website vornehmen.

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/whois/

Trademark Clearinghouse

Ihre Marke können Sie mit einem Eintrag im Register der Trademark Clearinghouse zusätzlich Schützen. Diesen Eintrag können Sie direkt unter https://secure.trademark-clearinghouse.com/tmch/public/contract durchführen.

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/trademark-slearinghouse/

Nameserver-Aktualisierung

Domain ist NICHT durch Hostfactory.ch registriert:

(Ihre Nameserver zeigen noch nicht auf Hostfactory-Server)

Die erforderlichen Nameserver sind:

  1. ns01.hostfactory.ch
  2. ns02.hostfactory.ch

Achten Sie darauf, die Angaben vollständig zu übernehmen und zu ersetzen (nicht zu ergänzen)!

Passen Sie die Nameserver bei Ihrem jeweiligen aktuellen Registrar vor. Hilfe hierzu erhalten Sie jeweils beim betreffenden Registrar.

Domain ist durch Hostfactory.ch registriert:

(Ihre Nameserver zeigen bereits auf Hostfactory-Server)

Wenn Sie Ihre Domain auf einen von Hostfactory abweichenden Zielhost zeigen lassen möchten, geben Sie unter my.hostfactory.ch » 'Domains' » (Domain wählen) » 'Mehr' » 'Domain bearbeiten' den Primären Nameserver des Zielhosts an. Dieser wird Ihnen von Ihrem neuen Hosting-Provider zur Verfügung gestellt. Der Sekundäre Nameserver wird jeweils automatisch abgefragt und entsprechend eingetragen.
Hierbei muss auf dem Zielhost die entsprechende Zone für die Domain bereits existieren, ansonsten wird die Änderung Fehler erzeugen!

Bitte beachten Sie, dass der weltweite DNS-Abgleich nach jeder Aktualisierung in beiden obigen Fällen bis zu 24 Stunden in Anspruch nehmen kann!

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/nameserver-aktualisieren/

DNS-Cache

Bei einer erfolgreichen Anfrage Ihres Rechners an eine externe IP-Adresse (z.b. wenn Sie eine Webseite besuchen) wird das Ergebnis in einem lokalen Cache Ihres Rechners gespeichert. Dieser steht in keinem Zusammenhang zu Ihrem Browser-Cache.

Der sog. DNS-Cache verfügt über Informationen, die ein erneutes Anfragen via Nameserver der besuchten Domain nicht mehr notwendig machen. So kann für eine schnellere Bearbeitung und zur Entlastung der Nameserver jeweils auf lokale Informationen zurückgegriffen werden.

Unter Umständen kommt es vor, dass eine Domain nicht erreichbar ist, obwohl die DNS-Aktualisierung bereits stattgefunden hat. In diesem Fall greift Ihr Rechner immer noch auf alte Informationen zu, die bei einem Besuch der Seite vor der DNS-Aktualisierung gespeichert wurden.

Der DNS-Cache kann jedoch auch geleert und somit der Versuch gestartet werden, die neue IP-Adresse der Domain trotzdem zu erreichen.

Unter 'Start' » 'Ausführen' » 'cmd' eintippen (ohne Anführungszeichen) » Enter

erreichen Sie das Windows-Kommandozeilenfenster auf Ihrem lokalen Rechner. Hier tippen Sie folgenden Befehl ein und bestätigen dann mit 'Enter':

  1. ipconfig /flushdns

Auf dem Mac führen Sie folgenden Befehl in der Konsole aus:

  1. sudo lookupd -flushcache

Ab Mac OS X 10.5 (Leopard) verwenden Sie den Befehl

  1. dscacheutil -flushcache

Hiermit wird jeweils der DNS-Cache vollständig geleert und die Anfrage kann von neuem gestartet werden.

Tip:

Beachten Sie, dass auch der DNS-Cache Ihres Internet-Providers aktualisiert sein muss, um die Domain korrekt erreichen zu können. Hierauf haben Sie allerdings keinen Einfluss, die Aktualisierung muss dann einfach abgewartet werden.

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/was-ist-der-dns-cache/

TTL - Time to live

Der TTL-Wert gibt an, welche Zeitspanne ab der ersten Namensauflösung einer Domain vergangen sein muss, damit nicht mehr auf Ihren lokalen DNS-Cache zurückgegriffen, sondern die Namensauflösung wiederholt und Ihr DNS-Cache entsprechend aktualisiert wird.

Anders ausgedrückt, wird für das Auflösen eines Domainnamens auf die zugehörige IP-Adresse jeweils auf Ihren lokalen DNS-Cache - falls bereits vorhanden - zurückgegriffen, um nicht jedesmal eine Abfrage durchführen zu müssen und die Server somit unnötig zu belasten.
Der DNS-Cache wird hierbei in der Regel alle 24 Stunden erneuert und aktualisiert. Eben diese Zeitspanne wird je Domain durch deren hinterlegten TTL-Wert definiert.

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/was-ist-der-ttl-wert-und-wozu-wird-er-verwendet/

Domain ohne DNS erreichen (via Windows Hosts-File)

Wenn Sie Ihre Domain noch nicht via Nameserver erreichen können - sei es weil noch eine DNS-Aktualisierung aussteht oder die Domain vielleicht noch gar nicht registriert ist - können Sie Ihren eingerichteten Domain-Account trotzdem erreichbar machen. Hierzu können Sie das Windows Hosts-File temporär verwenden, um z.B. Ihre Webseite unter dem richtigen Domain-Namen zu entwickeln oder Tests damit durchzuführen.

Hinweis: Beachten Sie hierbei, dass die nachfolgende Massnahme ausschliesslich für jenen Rechner gilt, auf welchem dies eingerichtet wurde, sowie dass diese lediglich ein Workaround während der Entwicklungsphase darstellt und nach der DNS-Aktualisierung unbedingt wieder entfernt werden sollte!

Unter Ihrem Windows-System finden Sie eine Datei namens 'hosts' (ohne Datei-Endung), sie können diese in einem Text-Editor wie z.B. Notepad wie eine gewöhnliche Textdatei öffnen und bearbeiten. Verwenden Sie aber unbedingt einen reinen Text-Editor, also kein Word, Wordpad oder ähnliches, welches zusätzliche Steuerzeichen in die Datei schreiben würde.

Die Datei befindet sich auf allen Windows-Versionen jeweils unter
'C:\' (od. Ihr OS-Laufwerk) » 'Windows' » 'System32' » 'drivers' » 'etc'

Hinweis: Wenn Sie die Datei hier nicht finden, müssen Sie die Option 'Ausgeblendete Dateien ... anzeigen' aktivieren. Sie finden dies in den 'Ordnereinstellungen' unter 'Extras' » Reiter 'Ansicht' eines beliebigen Ordners.

In der Datei finden Sie üblicherweise bereits ein paar Beispiele. Diese sind mit einer Raute ('#') am Zeilenanfang als Kommentar gekennzeichnet und haben daher keine Wirkung.

Sie können nun zuunterst in der Datei Ihre Anweisung notieren, in der Form:

  1. <IP-Adresse> <IhreDomain.ch>
  2. <IP-Adresse> <www.IhreDomain.ch>

Also z.B. folgendermassen:

  1. # dies ist nur ein Kommentar und hat keine Wirkung
  2. 185.117.168.220 meineDomain.ch
  3. 185.117.168.220 www.meineDomain.ch

Die IP-Adresse Ihres Domain-Accounts finden Sie im Kunden-Center, jeweils unter
my.hostfactory.ch » 'Webhostings' » (allf. Webhosting wählen) » (Domain wählen) » 'DNS' » 'Zone-Info' » 'Domain-Account IP'

Danach tragen Sie Ihren zu erreichenden Domain-Namen ein, jeweils einmal mit und ohne 'www.', so dass beide Schreibweisen gleichermassen erreichbar werden.
Speichern und schliessen Sie anschliessend die Datei.

Nach kurzer Zeit sollte die eingetragene Domain von Ihrem Rechner aus direkt ab Ihrem Hostfactory-Server aufrufbar sein, für jedwede Art von Verbindung die Sie herstellen (HTTP, FTP, etc.), solange Sie nur den Domain-Namen dafür verwenden. Dies gilt für mit und ohne 'www.'.
Subdomains müssen auf dieselbe Weise eingetragen werden, wenn Sie diese ebenfalls erreichen möchten.

Sie können nun prüfen ob Ihr Browser sich mit der korrekten IP-Adresse verbindet, indem Sie entweder Ihren Browser die IP-Adresse der aufgerufenen Seite anzeigen lassen (z.B. mit Firefox, Chrome sowie entsprechenden Add-Ons) oder Sie verfahren gemäss dieser Anleitung.

Denken Sie jedoch daran, dass dies nur für den Rechner gilt, auf welchem Sie das Hosts-File bearbeitet haben. Für den 'Rest der Welt' ist Ihre Domain noch nicht erreichbar!
Vergessen Sie auch nicht, den Eintrag auf gleichem Weg wieder zu entfernen, wenn Sie diesen nicht mehr benötigen.

Hinweis: Seien Sie vorsichtig mit dem Umgang der Files in diesem Ordner! Alles unter 'C:\Windows' Befindliche sind Systemordner Ihres Betriebssystems und sollten entsprechend vorsichtig gehandhabt werden!

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/domain-ohne-dns-erreichen-windows-hosts-file/