Antworten

Kategorie

Sitebuilder

Eigene Schriftart in Weebly verwenden

Weebly stellt bereits standardmässig zahlreiche Schriftarten (Fonts) zur Auswahl zur Verfügung. Dennoch möchte man evtl. einen eigenen Font verwenden, insbesondere wenn eine Corporate Identity (CI) für Firmen bereits besteht. Im folgenden finden Sie eine Videoanleitung, wie Sie eigene Fonts in Weebly einbinden können.

1. Webfonts aus Ihrer Schriftart generieren

  • Stellen Sie bitte sicher, dass Sie den Font lizenzrechtlich für kommerzielle / nicht kommerzielle Zwecke verwenden dürfen. Je nach Anbieter sind Fonts kostenpflichtig, manchmal auch für den Eigenbedarf!
  • Stellen Sie sicher dass Ihr Font in einem gültigen Format vorliegt (.ttf, .otf, .txt)
  • Laden Sie Ihren Font unter www.fontsquirrel.com hoch und folgen Sie der Anleitung unten

2. Font-Dateien in Weebly hochladen

  • (00:10) Erstellen Sie unter 'Objekte' einen neuen Ordner 'fonts' und laden Sie Ihre generierten Font-Dateien hoch. Speichern Sie das Theme anschliessend, unter einem Namen Ihrer Wahl. Dieses neue Theme ist nun auch gleich in Verwendung.
  • (01:55) Die CSS-Anweisung, diesen neuen Font zu verwenden, muss den korrekten Pfad der hochgeladenen Font-Dateien beinhalten. Diesen passen Sie in der mit den Fonts heruntergeladenen Datei 'stylesheet.css' nun entsprechend an und fügen die CSS-Anweisung in das vorhandene Weebly Style-Sheet ein. Dieses kann von Theme zu Theme variieren, den Code können Sie im Zweifelsfall ganz zuoberst platzieren.
  • (02:55) Ermitteln Sie den verwendeten Selektor für das zu ändernde Element (z.B. einen Webseiten-Titel, Absätze, Überschriften, etc.). In unserem Beispiel ändern wir den 'Absatz-Titel', dies entspricht dem Selektor 'h2'. In den meisten Fällen stimmt dies überein, 'h1' bis 'h6' werden fast immer für Titel unterschiedlicher Art verwendet. Im Zweifelsfall finden Sie das gewünschte Element wenn Sie den Quellcode der Webseite betrachten. Verwenden Sie hierzu geeignetete Werkzeuge wie die Entwicklertools in z.B. Firefox oder Google Chrome.
  • (03:20) Im gefundenen Selektor ersetzen Sie den Wert für 'font-family' durch den Namen des neuen Fonts und speichern anschliessend das Style-Sheet.

Ihr Layout sollte nun bereits die neue Schriftart für das gewünschte Element anzeigen. Passen Sie jetzt noch bei Bedarf die Schriftgrösse, Farbe, etc. an und veröffentlichen Sie die Seite anschliessend.

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/weebly-eigene-schriftart/

Weebly Demo

Unter unserer Live-Demo können Sie den Sitebuilder ausgiebig testen. Die Änderungen werden hierbei nicht gespeichert und der Weebly-Editor alle 24 Stunden auf den Ursprungszustand zurückgesetzt.
Die Demo-Version zeigt das 'Weebly Business'-Paket, diese kann - je nach Ihrer bestellten Paket - im Funktionsumfang unterschiedlich ausfallen.

Alternativ umfasst auch Ihre Weebly-Bestellung einen Testzeitraum von 10 Tagen, in welchem Sie Ihre neue Seite gleich einrichten und bearbeiten können. Das Test-Abo wird ohne Ihr Zutun nach 10 Tagen automatisch in ein reguläres Abonnement umgewandelt, Ihre erfassten Daten bleiben jedoch vollumfänglich erhalten.
Innerhalb der Testphase können Sie das Abo jederzeit unverbindlich und ohne Kostenfolge kündigen.

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/weebly-demo/

Weebly Anzeige fehlerhaft

Sollte das Publizieren aus dem Weebly-Editor einmal fehlschlagen oder die Seite anschliessend nicht korrekt angezeigt werden, können Sie unter my.hostfactory.ch » 'Sitebuilder' » (allf. Weebly-Abo wählen) » 'Mehr' » 'Webseite neu publizieren' die Webseite noch einmal frisch veröffentlichen. Hierbei werden die Inhalte vorher gelöscht ('httpdocs' geleert) und alle Daten nochmals sauber veröffentlicht. Dies geschieht unabhängig davon, ob die Seite intern oder unter Ihrem Domain-Account gespeichert ist (jedoch nicht für das FTP-Ziel!).

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/weebly-anzeige-fehlerhaft/

Zweiter Zugang zum Weebly-Editor

Wenn Sie Ihre Weebly-Installation für einen zweiten Benutzer zur Bearbeitung freigeben möchten, sei es z.B. für Ihren Webdesigner oder einen Ihrer Kunden, können Sie diesen als Technischen Kontakt hinterlegen. Hierbei wird nur die eine Domain für den User zur Bearbeitung freigegeben.
Unter my.hostfactory.ch » 'Sitebuilder' » (allf. Weebly-Abo wählen) » 'Mehr' » 'Kontak-/Halterwechsel' passen Sie den 'Technischen Kontakt' entsprechend an. Sollte der neue Benutzer noch kein Hostfactory-Konto besitzen, können Sie diesen gleichenorts neu erfassen ('Kunden-Konto erfassen') und anschliessend hinterlegen. Der neue Zugang ist unmittelbar danach verfügbar.

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/weebly-zweiter-zugang/

Weebly Kontakt-/Halterwechsel

Unter
my.hostfactory.ch » 'Sitebuilder' » (allf. Weebly-Abo wählen) » 'Mehr' » 'Kontakt- / Halterwechsel' können Sie die Kontakte für Ihre Weebly-Installation anpassen.

Den Halter selbst können Sie für dieses Produkt nicht ändern, jedoch können Sie hierfür einen neuen Rechnungs- sowie Technischen Kontakt angeben.
Der Rechnungskontakt erhält anstelle dem Halter künftige Rechnungen und hat ansonsten keine weiteren Befugnisse für das Abonnement.
Der Technische Kontakt hat weitgehend dieselben Berechtigungen wie der Halter und ist ausserdem gleichsam für die publizierten Inhalte der Seite verantwortlich.
Wenn Sie zwingend den Halter wechseln müssen, müssen Sie das Abo kündigen und neu für den neuen Halter bestellen.

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/weebly-kontakt-halterwechsel/

Weebly upgraden

Unter my.hostfactory.ch » 'Sitebuilder' » (allf. Weebly-Abo wählen) » 'Mehr' » 'Produkt upgraden' können Sie Ihr Weebly-Abo in den Leistungen anpassen und das Paket entsprechend wechseln. Ihre bereits veröffentlichten Daten sowie zugehörige Mail-Postfächer werden bei einem Wechsel nicht tangiert. Die Änderung gilt ab sofort, die neuen Ressourcen stehen unmittelbar danach zur Verfügung.

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/editor-einstellungen-aendern/

Weebly - Welches Design?

Das Auswählen eines Designs (Themes) kann manchmal zu einer langwierigen Aufgabe werden. Meistens sind die 'richtigen' Designs einfach zu viele oder weisen ganz eigene und zu unterschiedliche Vorteile auf, um sie gegeneinander abwägen zu können. Wie kann man sich also sicher sein, nicht das falsche Theme ausgewählt zu haben und später alles nochmal neu erstellen zu müssen? Nun, ganz 100%ig können Sie sich dessen wohl niemals sicher sein, allerdings können Sie mit ein paar einfachen Überlegungen so nahe wie möglich daran herankommen. Folgende vier Punkte müssen Sie in Erwägung ziehen, um ein grosses Spektrum möglicher Konflikte bereits von vornherein auszuschliessen und Ihre Wahl so adäquat wie möglich zu treffen:

1. Definieren Sie das Ziel Ihrer Website!

Folgende Fragen sollten Sie sich stellen, noch bevor Sie sich irgendein Theme ansehen:
Was bieten Sie genau an? Was ist das zu erreichende Ziel Ihrer Website? An welche Zielgruppe wendet sich das, was Sie anbieten? Welche Altersgruppe möchten Sie hauptsächlich ansprechen?

Im Falle eines Online-Shops zum Beispiel sollte das Design den Fokus auf die Produkte legen, sowie auf 'Call-to-Action' Buttons (z.B. 'Jetzt bestellen', 'Mehr erfahren', etc.), Nutzererfahrungen, u.s.w.
Bei geschäftlichen Webauftritten hingegen sollten die optischen Merkmale mehr Klarheit, Vertrauenswürdigkeit, Autorität und Kompetenz ausstrahlen.
Überlegen Sie sich also, welches Design den meisten Ihrer auszudrückenden Merkmale am nächsten kommt.
Die Altersgruppe ist ebenfalls ein nicht zu unterschätzender Faktor. Wenn Sie bereits wissen, dass Ihre Produkte hauptsächlich an ein jüngeres Zielpublikum gerichtet sind, wird dieses eher verhalten auf ein nüchternes, oder fast amtlich wirkendes Design reagieren. Hingegen wirkt ein lockeres, bildbetontes Design sehr viel ansprechender. Wenn wir bei der gleichen Zielgruppe bleiben, ist ein 'responsive' Design ebenfalls ein Muss, da Online-Inhalte sehr viel mehr auf mobilen Geräten angesehen werden.

2. Lassen Sie sich inspirieren!

Ein Blick auf Ihre Branchenbegleiter lohnt sich immer. Hierbei profitieren Sie gleich zweimal: Einerseits kann der Webauftritt Ihrer Konkurrenz Sie auf neue Ideen bringen, andererseits sehen Sie so auch gleich welche Fehler Sie vermeiden sollten. Achten Sie darauf, welche Design-Elemente hervorgehoben sind und wo die Akzente liegen. Ist der Inhalt eher graphisch betont oder textlich? Fühlen Sie sich wohl auf der Seite? Welche Entscheidungen würden Sie hier als Kunde treffen? Animiert Sie die Seite etwas zu bestellen? Könnten Sie sich darin 'verlieren' und mehr als 15 Minuten auf der Seite verbringen? Welche sind die Schlüssel-Elemente auf der Seite, die Ihre Aufmerksamkeit erhalten und zu welchen Aktionen führen sie?

Erweitern Sie Ihre Vorstellung, indem Sie jedes Design gesamthaft auf sich wirken lassen, trennen Sie sich allenfalls auch von weniger guten Einfällen, seien Sie offen für Neues! Je genauer die Vorstellung Ihres künftigen Projektes ausfällt, umso selbstbewusster werden Sie auftreten und letztlich auch umso mehr Freude daran entwickeln!

3. Erstellen Sie eine Liste Ihrer Anforderungen!

Setzen Sie eine Liste aller zwingend notwendigen Anforderungen oder Funktionen auf, selbst wenn diese nur zwei, drei Punkte umfasst! So verlieren Sie nicht den Blick für's Wesentliche und halten sich immer vor Augen, was Sie tatsächlich benötigen und was nur Spielerei ist. Auch werden Sie viel weniger abgelenkt durch die vielfältigen Möglichkeiten, die Sie sehen werden und Sie können Ihre Auswahl auch eher auf ein paar wenige Designs eingrenzen, die Sie ansprechen und Ihre Anforderungen erfüllen.
Eine solche Liste könnte z.B. folgende Punkte umfassen: Top-Navigation (oben), Slider auf voller Breite, Funktionalität für Online-Shop, Mitgliederverwaltung. Wenn Sie Ihre Anforderungen genau kennen, werden Sie umso schneller und gezielter ein passendes Design finden!

4. Wählen Sie Ihr Design!

Suchen Sie in der Design-Galerie Ihrer Weebly-Installation und wählen Sie in der Navigation oben bereits jene Themes aus, die die Punkte Ihrer Liste bereits berücksichtigen (Shop, Blog, Persönlich, etc.). Grenzen Sie die Auswahl weiter nach Ihren Kriterien ein und vergleichen Sie die so verbliebenen Themes miteinander!
Sie können natürlich auch Designs von Drittanbietern verwenden. Oftmals wird eine kleine Auswahl an Themes sogar kostenfrei von diesen angeboten. Wenn Sie Ihr Theme gefunden haben, laden Sie es von der Anbieterseite herunter und installieren es via 'Theme importieren'-Link in Ihre Weebly-Instanz. Folgen Sie für die Installation allenfalls den Anweisungen des jeweiligen Anbieters!

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/weebly-welches-design/

Weebly Editor-Einstellungen ändern

Unter my.hostfactory.ch » 'Sitebuilder' » (allf. Weebly-Abo wählen) » 'Mehr' » 'Editor-Einstellungen ändern' können Sie verschiedene Anpassungen vornehmen, z.B. die Domain, unter welcher Ihr Sitebuilder zu erreichen sein soll.

Das nachträgliche Umstellen zwischen 'Intern', 'Bestehender Domainaccount' und 'FTP-Ziel' ist situationsabhängig und somit nur bedingt möglich. Folgen Sie in diesem Fall den angezeigten Meldungen gleichenorts.

Ebenfalls können Sie hier noch den Installationsordner (Unterordner) für Ihren Sitebuilder angeben. Beachten Sie, dass Sie in diesem Fall die Domain auf den Unterordner umleiten müssen.
Nach einem solchen Wechsel müssen Sie ggf. Ihre Seite erneut publizieren damit diese angezeigt wird.

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/weebly-editor-einstellungen-aendern/

Jimdo

Mit einem Webhosting von Hostfactory können Sie JimdoPro sowie JimdoBusiness mit dem vollen Funktionsumfang und einer unlimitierten Anzahl E-Mail Adressen nutzen.

Domain von Hostfactory mit Jimdo verbinden

Führen Sie folgende Schritte aus, um Ihre Domain/Webhosting bei uns mit Jimdo zu verbinden.

Direkt bei der Jimdo Bestellung

  1. Sie geben die Domain bei der Bestellung des JimdoPro oder JimdoBusiness Vertrages an.
  2. Bestätigen, dass Sie der Inhaber der Domain sind.

Oder nachträglich bei Jimdo hinzufügen

  1. Melden Sie sich auf Ihrer Jimdo-Seite an
  2. Klicken Sie rechts in der Bearbeitungsleiste auf Einstellungen und im Abschnitt E-Mail- und Domainverwaltung auf Domains.
  3. Unterhalb der Übersicht Ihrer Domains finden Sie das Eingabefeld für Zusätzliche Domain.
  4. Geben Sie die bereits registrierte Domain ein und klicken Sie auf Prüfen.
  5. Bestätigen Sie, dass Sie Inhaber der Domain sind und klicken Sie schliesslich auf "Jetzt Domain hinzufügen".

Einrichten bei Ihrem Hostfactory Webhosting

Um nun Ihr Webhosting mit JimdoPro oder JimdoBusiness zu verbinden, tragen Sie einfach unter my.hostfactory.ch » 'Webhostings' » (allf. Webhosting wählen) » (Domain wählen) » 'DNS' für den bestehenden A-Record die IP von Jimdo ein (185.60.251.251).

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/jimdo/

Wix

Um eine Domain oder Webhosting mit Wix zu verbinden, empfehlen wir eine der beiden Methoden zu verwenden:

DNS-ändern

In diesem Fall gehen Sie gemäss der Wix-Anleitung vor. Sobald Sie bei dem Punkt für die änderung der DNS-Einstellungen angelangt sind, tragen Sie diese in unserem Kundencenter direkt unter my.hostfactory.ch » 'Webhostings' » (allf. Webhosting wählen) » (Domain wählen) » 'DNS' ein.

Hinweis:
Mit dieser Methode können Sie für Ihre E-Mails auch weiterhin das Webhosting, welches Sie von uns beziehen, nutzen.

Nameserver ändern

Sollte die Domain bei uns registriert sein, können sie auch die Nameserver gemäss dieser Wix-Anleitung ändern. Die in der Anleitung angezeigten Nameserver können Sie bei uns direkt unter my.hostfactory.ch » 'Domains' » (Domain wählen) » 'Mehr' » 'Domain bearbeiten' hinterlegen.

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/wix/

Squarespace

Squarespace können Sie direkt mit Ihrem Webhosting oder Ihrer Domain bei hostfactory verbinden. So können Sie auch weiterhin beispielsweise unseren Mailservice nutzen oder andere Funktionalitäten.

Konfiguration

Wenn Sie Ihre Squarespace Seite mit einem Hostfactory Webhosting oder Domain nutzen möchten, folgen Sie der folgenden Squarespace-Anleitung. Sobald Sie bei Punkt 5 angekommen sind, loggen Sie sich auf my.hostfactory.ch ein woraufhin Sie die DNS unter my.hostfactory.ch » 'Webhostings' » (allf. Webhosting wählen) » (Domain wählen) » 'DNS' entsprechend anpassen können.

Link zu diesem Artikel: https://support.hostfactory.ch/artikel/squarespace/